Tierschutzverein Europa

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten für Hunde und Katzen in Not.

Nachrichten

Hund des Tages (10. 04. 2020) - Pegonia
Portrait
Mischling Weibchen, 3 Jahre alt, Ungefähre Größe 60 cm

Name: Pegonia
Geburtsdatum: 01.08.2016
Schulterhöhe: ca 60 cm
Rasse: Herdenschutzhund Mischling
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsort: 54298 Welschbillig


Pegonia lebte in der Tötungsstation Resur. Die arme Maus konnte in allerletzter Sekunde vor dem Tod retten werden, ihr Name stand bereits auf der Liste. Pegonia wurde in einem Tierheim in Spanien untergebracht und durfte sich do (...)


Heute
Foto

Liebe Familien,

jede Adoption ist ein Geschenk für uns, denn wir wissen, dass wir damit zwei Leben verändern: Wir geben unserem Schützling die Familie, die er nie hatte, und die Möglichkeit, einem anderen Hunde seinen Platz zu geben, um ihn zu retten.

Aber dieses Mal ist es anders, die schwierigen Umstände, unter denen wir leben, haben unsere Schützlinge länger warten lassen. Wir wissen immer noch nicht, wie lange. Aber wir wissen, dass eine Familie, die sie sehr liebt, auf sie wartet, noch bevor sie sie kennen lernen, weil sie bereit sind, auf sie zu warten, bis sie sie an ihrer Seite haben. Deshalb versuchen wir, Ihnen kleine Teile Ihres/unseres Lebens zu schicken.

Es ist schwer für uns, die Hunde noch in der "Pension" zu sehen. Wir versuchen, ihnen mindestens einmal pro Woche die Liebe und den Spaß zu geben, den sie an Ihrer Seite jeden Tag hätten. Trotz der Einschränkungen und der Enge schaffen wir es, dies einmal pro Woche für sie zu tun.

Der Rest der Woche ist alltägliche Routine für die Hunde, manchmal kalt und einsam, aber wir sagen ihnen, dass sie stark sein sollen, dass sie durchhalten sollen, dass das Beste noch kommen wird.

Vielen Dank an die Familien, die unsere Hunde adoptiert haben, danke, dass Sie auf sie warten. Danke für Ihr Vertrauen in das Team vom TSV Europa. Sie sind großartige Vermittler und noch bessere Menschen. Sie sind ein großartiges Team.

Ich danke Ihnen allen, dass Sie für uns da waren und uns das Gefühl gegeben haben, dass Sie trotz der Schwierigkeiten immer noch für uns da sind. Ohne Sie hätten unsere Arbeit und unsere Bemühungen kein glückliches Ende gefunden.

Wir hoffen, unsere Hunde bald an Ihrer Seite zu sehen.

Ganz liebe Grüße von Paki, Begoña, Mai, Isabel, Mª José und Cris.



08. April 2020
Foto

Spendenaufruf – Parasitenschutz kann Leben retten

Das kleine Tierheim Angelitos Vagabundos hat uns um Hilfe gebeten. Die finanziellen Mittel sind so knapp, dass jede Extra-Ausgabe zum unlösbaren Problem wird. Für die 34 Hunde müssen dringend neue Halsbänder zur Parasitenabwehr gekauft werden. Dabei geht es nicht nur darum, dass die Hunde von Plagegeistern wie Flöhen verschont bleiben. Die Halsbänder wehren auch Parasiten ab, die gefährliche Krankheiten übertragen, beispielsweise Ehrlichiose oder Babesiose, die durch Zecken übertragen werden.

Unbehandelt können diese Krankheiten sehr gefährlich werden. Deshalb bitten wir um Hilfe, damit jeder Hund ein solches Halsband erhält. Für einen großen Hund kostet ein Halsband 34 Euro. Damit alle Hunde für die nächsten 8 Monate geschützt sind, hoffen auf viele Spenden – auch kleine Beträge helfen sehr. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Bitte bei Ihrer Spende das Stichwort "Angelitos Vagabundos" wählen.


06. April 2020
Foto

Professioneller Umgang mit Euren Daten!

Seit Beginn unserer Vereinstätigkeit ist der gewissenhafte und sorgsame Umgang mit den personengeschützten Daten unserer Mitglieder, Adoptanten, Spendern und Interessenten ein absolutes „Muss“.

Nach dem Inkrafttreten der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) vor zwei Jahren haben wir uns abermals intensiv mit dem Thema beschäftigt und die Vorgaben und Inhalte, die auch für Vereine gelten, rechtstreu umgesetzt.
Als seriöser Verein mit stetig wachsenden Mitglieder- und Vermittlungszahlen ist uns dieses Thema sehr wichtig, weil wir in allen Bereichen unserer Tätigkeit professionell und rechtmässig arbeiten.

Aus diesem Grunde sind wir heute besonders glücklich und dankbar darüber, dass sich Herr Dr. Frank Schifferdecker-Hoch angeboten hat, dieses Ressort ehrenamtlich zu übernehmen. Als Geschäftsführer seiner Firma FPZ, Data Protection GmbH, ist er nunmehr der offiziell und namentlich genannte Datenschutzbeauftragte des Tierschutzvereins Europa e.V.

Ein ganz großes Dankeschön im Namen des TSV Europa e.V., ein großes
Dankeschön im Namen des seriösen Tierschutzes!!!!

Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung!


05. April 2020
Foto

Vergessene Hunde – Hund des Monats

Es gibt Hunde, die sofort alle Blicke auf sich ziehen. Und es gibt Hunde, die immer in der letzten Reihe stehen. Sie sind unsichtbar. Sie haben nie die Chance zu zeigen, wie liebenswürdig, anschmiegsam, treu, schlau oder lustig sie sind. Ein- bis zweimal im Monat wollen wir einen dieser unentdeckten Schätzchen vorstellen.

Heute ist das Bones, der perfekte Familienhund. Klick auf das Bild, um mehr über ihn zu erfahren. Vielleicht ist das der Moment, in dem du den Hund kennenlernst, von dem du einmal sagen wirst: er ist der Beste, ich bin so froh, dass ich ihn gefunden hab. Bones kann es auf jeden Fall kaum erwarten, die traurige Tierheimzeit hinter sich zu lassen und in ein richtiges zu Hause zu ziehen.


05. April 2020
Foto

Danke, dass ihr auf uns wartet!

Wenn ihr auf das Bild klickt, könnt ihr einen Dankesbrief von Perros con alma lesen. Dort warten viele Hunde darauf, dass die Grenzen geöffnet werden, und sie endlich zu ihren Familien dürfen.


02. April 2020
Foto

Besucht uns auf Facebook und Instagram!


Freunde und Familie treffen trotz Kontaktsperre? Wir geben zu, es ist nur ein schwacher Trost für alle, die gerade sehnsüchtig auf ihr neues Familienmitglied warten. Aber um die Zeit bis dahin zu vertreiben, laden wir alle ein, die einen Hund vom Tierschutzverein Europa haben oder für uns Pflegestelle sind, in unsere geschlossene Gruppe auf Facebook zu kommen "Tierschutzverein Europa – zuhause gefunden" (direkten Link findet ihr im Text, wenn ihr auf das Bild klickt)

Auf Facebook haben wir schon weit über 10.000 Follower. Folgt uns auf Insta und helft uns, auch hier die 10.000-Marke zu knacken, damit wir swipen können. Dann können wir noch schönere Posts für euch machen und ihr findet ohne Umweg über die Bio zu den Porträts unserer Hunde.

Direkten Link findet ihr im Text, wenn ihr auf das Bild klickt.

Wir sehen uns!

Euer Tierschutzverein Europa


31. März 2020
Foto

Futterspenden eingetroffen

Letzte Woche sind fast 400 Kilo Futterspenden von uns bei dem Verein Angelitos Vagabundos eingetroffen. Dank unserer Mitglieder und Spender*innen konnten wir nach und nach allen Tierschutzvereine, mit denen wir kooperieren, noch Futter schicken. Marisa und die Helfer*innen von Angelitos Vagabundos sagen im Namen der Hunde und Katzen Danke.


27. März 2020
Foto

Wir freuen uns über unsere neue Kooperationspartner "Hogar de Asís" in La Carolina

Wir freuen uns, ein neues Projekt mit eurer Hilfe zu unterstützen, den Tierschutzverein „Hogar de Asís" in Ost-Andalusien. Der Verein wurde im Jahr 2000 gegründet, damals übernahm er die Leitung des völlig desolaten städtischen Tierheims. Bevor der Verein das Tierheim in einen Schutzraum für Hunde verwandelte, war es ein klassisches Tierheim mit der "Zehntage-Regel". Hier warteten Hunde, die auf der Straße mit der Schlinge eingefangen wurden, dass ihre Besitzer sie zurückholen. Wenn das nach 10 Tagen nicht passierte, durften sie getötet werden. Heute muss hier dank des Vereins Hogar de Asís kein Hund mehr deshalb sterben, weil er ausgesetzt wurde.

Wir freuen uns, die tolle Arbeit des Vereins unterstützen zu können, damit alle Hunde gut versorgt werden können, bis sie ein liebevolles zu Hause für immer finden.

Die ganze Geschichte des Vereins erfahrt ihr, wenn ihr auf das Bild klickt.


24. März 2020
Foto

Wir sind weiter für euch und die Hunde da!

Überall ändert sich aufgrund der Pandemie unser Alltag. Auch die Tiervermittlung ist auf vielfältige Weise betroffen.

Aber die Vermittlung geht weiter! Zumindest soweit es möglich ist. Wir beraten euch weiterhin, wenn ihr euch für einen Hund interessiert. Wir stehen weiterhin in engem Kontakt mit den Tierheimen in Spanien und Rumänien und können Informationen zu den Hunden bekommen. Wir bereiten also die Vermittlungen vor, so weit es möglich ist. Sobald die Kontaktsperre aufgehoben ist und es ohne Gefahr möglich ist Vorkontrollen zu machen, werden diese durchgeführt. Sodass die Hunde, die ihre Familie gefunden haben, ausreisen können, wenn die Tierheimmitarbeiter*innen sie transportfertig machen dürfen und die Grenzen wieder offen sind.

In Spanien ist bis mindestens Mitte April noch Ausgangssperre. Wir wissen noch nicht, wann Hunde wieder einreisen dürfen. Wir und unsere Tierschutzfreunde im Ausland sagen Danke, dass es Menschen gibt, die einen Hund adoptieren, auch wenn sie nicht wissen, wann sie ihn in die Arme schließen dürfen. Sobald wir den nächsten Transport planen können, werden wir berichten.


15. März 2020
Foto

SPENDENAUFRUF FUER DAS TIERHEIM IN ODAI

Die Welt steht still und hält den Atem an – im Moment drehen sich fast alle Sorgen um die Auswirkungen der Pandemie. Doch bei unseren Partnertierheimen macht die Not keine Pause. Der harte Alltag im Tierschutz geht einfach weiter und auch die Notfälle nehmen kein Ende.

Klickt auf das Bild und ihr erfahrt, was Gossip, der kleinen Hündin auf dem Bild geschehen ist und nie wieder geschehen soll und wie ihr Lotti, die auch hier in der Vermittlung ist, helfen könnt.


»