Tierschutzverein Europa

Menina
Portrait Name: Menina
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 04.2014 (4 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 60 cm
Aufenthaltsort: 47495 Rheinberg ( NRW )

Update vom 26.03.2018:

Menina muss umziehen!!

Menina ist ein Hund, der sich sehr stark an anderen Hunden ausrichtet, d.h. sie möchte auch jeden Fall Zweithund sein, am liebsten zu einem souveränen Rüden.

Menina ist definitiv kein Problemfall, sondern könnte auch zur Anfängern.

Obwohl es sich bei ihr um einen Herdenschutzhund (Mischling) handelt, zeigt sie keinerlei entsprechendes Verhalten.

Als Wachhund wäre sie fundamental fehlbesetzt.

Menina liebt alle Menschen und könnte auch zu Kindern ab 5-6 Jahren (für kleinere Kinder könnte sie manchmal etwas zu stürmisch sein).

Sie versteht sich ausnahmslos mit allen Hunden und geht jeder Art von Streit aus dem Weg (wehrt sich aber im Notfall, wenn sie angegriffen wird).

Ihr Sozialverhalten ist absolut makellos. Natürlich ist sie stubenrein und kann gut stundenweise allein zuhause bleiben, ohne die Wohnung umzudekorieren.

Sie geht gut an der Leine, aber auch ebenso gut ohne, da sie sehr gut sowohl auf Hör- als auch Sichtzeichen hört. Sie hat keinerlei Jagdtrieb.

Menina fährt gerne und gut im Auto mit. Restaurantbesuch, Hotelaufenthalte etc. sind kein Problem für sie.

Die Grundkommandos Hier, Sitz, Steh, Bleib etc. führt sie zuverlässig aus. Sie braucht nicht viel Bewegung, setzt aber gerne mal einem Stock nach oder tobt mit anderen Hunden, die ihr sympathisch sind.

Wie für diese Rasse üblich, erreicht man mit Druck oder Hektik bei ihr gar nichts. Hier hilft nur positive Verstärkung.

Zudem kennt und toleriert sie Katzen.

Ein Haus mit Garten ist absolute Pflicht, da sie sich sehr gerne draußen aufhält.

Minina darf gerne nach Absprache mit der Vermittlerin Marion Pöschl in ihrer Pflegestelle besucht werden.

Diese beeindruckende schöne Hundedame heißt Menina. Menina ist eine etwa vierjährige Herdenschutzmischlingshündin (Stand Oktober 2015) und 60 cm groß.

Menina irrte im kleinen andalusischen Örtchen Vacar auf der Suche nach Futter umher. Manuela, eine Tierfreundin dort, fütterte sie. Sie fütterte direkt neben Menina auch einige Katzen, also scheint die Hündin auch katzenverträglich zu sein.

Manuela rief Alberto, unseren Tierheimleiter in dieser Gegend an, und bat ihn Meni-na aufzunehmen, bevor die Mitarbeiter der städtischen Perrera sie entdecken und zum Einschläfern einfangen.
Alberto hat sofort zugesagt, obwohl er selber keinen Platz mehr hat.

Wer Herdenschutzhunde kennt, weiß was für gelassene, intelligente, anhängliche und geduldige Gefährten von edlem Charakter sie sind.
Auch Menina ist eine wunderbare Vertreterin dieser Rasse, auf den Videos kann man sehen dass sie es bisher nicht gewohnt war, liebevoll behandelt und gestreichelt zu werden und sie dankt es mit überschwänglichem Schwanzwedeln.

Wer mag der sensiblen Hundedame das liebevolle Zuhause schenken, das sie ver-dient? Natürlich reist sie geimpft, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getes-tet und mit einem internationalen Impfausweis in den Pfoten aus.

Wer Interesse an Menina hat, der meldet sich bitte bei ihrer Ansprechpartnerin Marion Pöschl.








Marion Pöschl (Sprachen: Deutsch)
Telefon: 04285 5550958
Handy: 0152 - 0 250 59 74
»